Streifenwagen werden interaktiv

Polizei muss besser organisiert sein als das Verbrechen

FDP-Fraktion will Pilotprojekt zur Digitalisierung im Haushalt verankern


„Die Polizei muss besser organisiert sein als das Verbrechen. Dazu gehört, dass Technik und Ausrüstung dem neuesten Stand entsprechen“, sagt Dirk Bergner, innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Thüringer Landtag. In diesem Sinne bringt die Fraktion einen konstruktiven Vorschlag in die Haushaltsberatungen des Landtags ein. In einem Pilotprojekt sollen Streifenwagen interaktiv aufgerüstet werden, ink
lusive Drucker, Scanner und Internetanschluss.

Diese Streifenwagen werden somit zur mobilen Wache. Auch erste Aussagen können hier digital erfasst und den Fallakten zugewiesen werden. Viele Zeugen müssen somit nicht zusätzlich auf dem Revier erscheinen. Den Beamten erspart die Digitalisierung unter anderem das zeitintensive Erstellen von Protokollen nach dem Einsatz. „Interaktive Funkstreifenwagen stellen somit eine Win-Win-Situation dar. Sie helfen der Polizei wie den Bürgern“, sagt Dirk Bergner.

In der Pilotphase ist es erforderlich, je Fahrzeug einmalig 40.000 Euro zu investieren. Außerdem ist für den Aufbau der digitalen Infrastruktur rund 1 Million erforderlich.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Online-Petition Göltzschtalstraße jetzt mitzeichnen

Kommunalfinanzen und Bürokratieabbau Themen in Weida

Bodo Ramelow reist komfortabel