Stasi-Vergangenheit bleibt Thema im Landtag

Rot-Rot-Grün und AfD haben gemeinsam verhindert, dass der Landtag in dieser Woche die Überprüfung der Abgeordneten auf eine eventuelle Stasi-Vergangenheit thematisiert. Ein entsprechender Antrag der FDP-Fraktion wurde nicht in die Tagesordnung aufgenommen. Nun werden die Liberalen dieses Thema im April erneut aufrufen. Dazu erklärt Dirk Bergner, Innenexperte der FDP-Fraktion:  

„Die Aufarbeitung des in der DDR verübten Unrechts ist unentbehrlich für den inneren Frieden unserer Gesellschaft. Gerade wir als Repräsentanten des Volkes haben uns im besonderen Maße dieser Verantwortung zu stellen. Wir dürfen den Opfern des DDR-Regimes nicht noch mehr Unrecht antun, indem wir so tun, als gehe uns das alles nichts mehr an.“

Video zur Abstimmung im Landtag anschauen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Online-Petition Göltzschtalstraße jetzt mitzeichnen

Kommunalfinanzen und Bürokratieabbau Themen in Weida

Bodo Ramelow reist komfortabel