Task-Force zum Schutz des Waldes gründen!

Die FDP-Fraktion fordert die Landesregierung auf, eine „Task-Force Wald“ zu bilden. Neben Experten aus Landesbehörden sollen dieser Arbeitsgruppe auch Vertreter der Waldbesitzer, der Holzwirtschaft und Spezialisten für Waldgesundheit angehören. Dazu erklärt Dirk Bergner, forstpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion:

„Man kann es nicht oft genug betonen: Für das Klima, als Ort der Erholung und auch als Wirtschaftsfaktor sind unsere Wälder unersetzbar. Doch nur noch 15 % des Baumbestandes in Thüringen gelten als gesund und vital. Sowohl angesichts des Waldzustandes als auch einer komplexen Gemengelage von Zuständigkeiten ist es wichtig, eine koordinierende Instanz zu etablieren. Aufgabe der Task Force soll sein, eine verbindliche Waldstrategie für Thüringen zu erarbeiten. Sie steht für schlanke Entscheidungsstrukturen bei der Schadensbeseitigung sowie der Aufforstung und übernimmt auch die organisatorische Abwicklung von akuten Hilfsmaßnahmen.“

Die FDP-Fraktion hat drei Anträge unter dem Motto „Das grüne Herz schützen“ in den Thüringer
Landtag eingebracht. Sie werden auf der Tagesordnung der Plenarsitzung im April stehen.

Am 21. März ist traditionell der Tag des Waldes. Er wurde 1971 von einer Tochterorganisation der Vereinten Nationen ins Leben gerufen. In diesem Jahre steht der Tag unter dem Motto „Wiederherstellung von Wäldern: Ein Weg zur Erholung von Natur und Gesellschaft“.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Online-Petition Göltzschtalstraße jetzt mitzeichnen

Kommunalfinanzen und Bürokratieabbau Themen in Weida

Bodo Ramelow reist komfortabel