Altersgrenzen für Bürgermeister-Wählbarkeit abschaffen!

Der Thüringer Landtag befasst sich mit dem Kommunalwahlgesetz. 

Und wenn dieses einmal angepackt wird, so wirbt Dirk Bergner dafür, auch bei den hauptamtlichen Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen sowie den Landräten und Landrätinnen die Altersdiskriminierung abzuschaffen. Aktuell können sie nach Erreichen der Altersgrenze von 65 Jahren nicht mehr gewählt werden bzw. ihr Amt nicht mehr wahrnehmen. 

Aktuell gibt es Überlegungen, diese Altersgrenze auf 67 Jahre anzuheben. Für die FDP-Fraktion sagte Dirk Bergner, es sollte bei der Wählbarkeit bzw. Amtsausübung keinerlei Altersgrenze geben, die sich vom Alter der Wahlberechtigten unterscheidet. 

Über diese Problematik wird in den nächsten Wochen im Innen- und Kommunalausschuss debattiert.

 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Online-Petition Göltzschtalstraße jetzt mitzeichnen

Kommunalfinanzen und Bürokratieabbau Themen in Weida

Bodo Ramelow reist komfortabel